Alle Jahre wieder – Weihnachtsvorbereitungen mit wasser-aktuell

Wie du in der Weihnachtszeit deinen Liebsten eine Freude machst

Langsam aber sicher beginnt wieder die Zeit, in der wir uns Gedanken darüber machen, ob und was wir unseren Liebsten zum Nikolaus oder zum Weihnachtsfest schenken. Oder fehlen dir Last-minute noch die letzten Kleinigkeiten für den selbstgebastelten Adventskalender? Aber eines ist sicher: Die Vorfreude auf die Weihnachtszeit beginnt und nun steht plötzlich auch schon das erste Adventswochenende vor der Tür.

Ist denn doch schon wieder Weihnachten? Alle Jahre wieder kommt es so plötzlich. Ende November, der 1. Advent, Nikolaus und Weihnachten – alles schon wieder in Sichtweite. Wo ist die Zeit geblieben?

Alle Jahre wieder. Dieser Slogan dürfte uns allen bekannt sein. Ob als Werbeslogan oder als Redewendung für den alljährlichen Weihnachtsstress. Und auch, wenn trotz der Weihnachtsstimmung der Familiensegen an den Feiertagen mal etwas schief hängen sollte, ertönt von irgendwo aus dem Haus der Spruch „alle Jahre wieder...“. Wir merken: er begleitet uns immer wieder.

Aber: Dieses Lied – geschrieben von Wilhelm Mey – ist wohl eines der schönsten und bekanntesten Weihnachtslieder. Schon in meiner Kindheit war mir, sobald die Orgel in der Christmette anstimmte, klar: Es ist Weihnachten. Das Fest der Ruhe, der Einkehr, des Zusammenseins und der Freude.

Und so freue ich mich auch dieses Jahr wieder riesig darauf, zu schauen, wem ich wie eine Freude machen kann, oder wie ich den gekauften Geschenken eine persönliche Note verleihen kann. Wie ich das mache? Oft wirken kleine Tannen- oder Rosmarinzweige, Kastanien, Nüsse, Zapfen oder Moos schon dekorative Wunder!

Weihnachtsvorbereitungen und Adventskranz selber machen – Weil Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist

Adventskranz basteln – bei uns eine Tradition. Gemeinsam gestalten wir die Kränze und die Kinder von Freunden und Familie bekommen selbstverständlich einen Nikolausstrumpf. Aber wie wäre es damit, den Kleinen einen Schokoladen Nikolaus oder Süßigkeiten nicht einfach so, sondern in einer miniTANKA Edelstahl Trinkflasche zu verstecken? Ist diese erst im Schuh oder Nikolausstrumpf entdeckt, ist die Überraschung groß! Ich freue mich jetzt schon auf die kleinen, strahlenden Kinderaugen, wenn sie herausfinden, dass die kleine Edelstahlflasche noch eine süße Überraschung bereithält. Und währenddessen kann gemütlich der ein oder andere Glühwein oder eine heiße Schokolade genossen werden.

Edelstahlbecher und Weihnachtsgeschenke

Nachhaltige Geschenke: Selbstgemacht kommt immer gut an!

In unseren Retap Flaschen lassen sich übrigens tolle Back- oder Kakaomischungen zubereiten und als kreatives Geschenk verpacken. Noch eine hübsche Schleife und ein Tannenzweig hinzu und schon ist das leckere und hübsche Geschenk fertig!

Das Beste daran: Der Beschenkte kann selbst entscheiden, wann er die leckere heiße Schokolade oder den leckeren Kuchen zubereitet, denn das Rezept mit kleinen Tipps und Tricks ist selbstverständlich mit dabei. 

Anschließend kann die Retap Flasche ganz einfach Tag für Tag als nachhaltige Trinkflasche genutzt werden – das macht dein Geschenk zu einem nachhaltigen täglichen Begleiter! 

Wusstest du, dass wir unsere Edelstahlflaschen und Edelstahl Dosen auf Wunsch auch gravieren? Egal, ob Firmen- oder Mitarbeitergeschenke: Mit den Logos werden diese Edelstahlprodukte individuell! Aber bei Wunschgravuren bitten wir dich, rechtzeitig zu bestellen, denn das kann natürlich etwas länger dauern. 

Plätzchen backen: Ein MUSS in der Weihnachtszeit

Neben Glühwein und heißer Schokolade dürfen natürlich die Plätzchen nicht fehlen! Ich liebe es, wenn die frisch gebackenen Kekse diesen herrlichen Duft im gesamten Zuhause verströmen. In diesen Momenten verwandelt es sich kurzerhand in eine Backstube. Natürlich muss hier zwischendurch auch immer wieder probiert werden! Und ganz wichtig: Kein Backen ohne Glühwein😉

Plätzchen backen und EdelstahlbecherEdelstahl Trinkbecher mit Keksen

Auf der ganzen Welt gibt es viele Traditionen zu diesem Fest und Neues ist immer herzlich willkommen. Bei uns heißt das: Jedes Jahr auf Neue kommen neue Rezepte auf den Tisch und meine Freundinnen und ich tauschen uns darüber aus und backen gemeinsam. Die entstandenen Leckereien werden danach in den praktischen Edelstahldosen – unserer pocketBOX – untereinander geteilt.

Eines unserer Lieblingsrezepte wollen wir mit euch teilen! (Und das sogar in vegan)

„Ausstecherle“

Zutaten

300 g Mehl

200g vegane Margarine

100g. Puderzucker

1 Päckchen Vanillezucker

Prise Salz

Zubereitung

Alle Zutaten mit den Händen zu einem Teig zusammenkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie oder der pocketBOX von ECOtanka geben und ca. 1 Stunde kühlen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Teig auf ca. 5-6 mm dick ausrollen und beliebig ausstechen. Plätzchen bei 180 Grad backen und nach dem Kühlen genießen!

So, ich bin dann mal eine Runde spazieren im Park gegenüber: Mir fehlt noch etwas natürliche Deko für unseren Tannenstrauß

In diesem Sinne: Ich muss mich beeilen... Denn irgendwie... Alle Jahre wieder. Wir kennen es ja.

Ganz liebe Grüße aus Düsseldorf und ein schönes erstes Adventswochenende 

Eure Claudia und das Team von wasser-aktuell.com

Shop now

You can use this element to add a quote, content...