Ja, ist denn heut schon Weihnachten?.. Zusammenrücken und die Zeit genießen

Nachhaltiges Weihnachten 2.0

Wer von uns kennt nicht dieses Lied: „Wer hat an der Uhr gedreht? Ist es wirklich schon so spät?“ So ging es schon Paulchen Panther in seiner berühmten Fernsehserie in den 70er Jahren. Seitdem erlebte er viele Remakes, ob als Zeichentrickfigur oder dargestellt mit Schauspielern. Eines jedoch blieb immer gleich: Die Zeit war knapp. Jedes Mal war er spät dran, war er außer Atem, doch am Ende war immer alles gut und es gab das ersehnte Happyend.

Du fragst dich jetzt bestimmt, was das mit Weihnachten zu tun hat? Nun ja. Gefühlt steht Weihnachten doch immer ganz „plötzlich“ vor der Tür und damit tauchen jedes Jahr dieselben Fragen auf:

Was schenken wir uns dieses Jahr und wie verpacke ich das am besten?

Was machen wir zu Essen und bei wem? (Es soll besonders, doch auch regional und saisonal sein)

Und dann natürlich noch die Frage: Was ziehen wir an?

Wenn ich die letzten Jahre noch mal Revue passieren lasse, fällt mir auf, dass ich versucht habe, jede dieser Fragen so ausführlich wie möglich auszuführen und jedes Jahr aus dem Weihnachtsfest etwas ganz Besonderes zu machen. Natürlich ging das nicht ohne großen Aufwand und Diskussionen mit den Liebsten, die mich immer wieder gefragt haben, ob das alles dann auch wirklich sein muss...

Weihnachten ändert sich – und was passiert mit den Weihnachtsgeschenken?

Bereits in den letzten Jahren änderten sich die Weihnachtsfeste, irgendwas lief anders. Das Schenken rückte immer mehr in den Hintergrund, denn die Kinder waren groß, Enkelkinder sind noch nicht geplant und wir selbst hatten im Grunde auch alles. Aber: Was schenkt man Menschen, die alles haben? Uns war das zu kompliziert, so dass wir uns lieber gemeinsame Zeit schenken. Denn, gemeinsame Zeit mögen alle und so hat man die Möglichkeit, sich zu erinnern, wehmütig zu sein und einfach bewusst zusammen zu sein.

Ab dem Punkt wurde es nicht mehr so wichtig, was geschenkt wurde oder was genau auf dem Tisch stand. Wir waren nun eher in der Entdeckerstimmung: Weißt Du noch?... War da nicht?... Ach ja, da ist doch dem Onkel Friedhelm…. Alte Geschichten standen nun auf der Tagesordnung.

Nun hatten nicht nur die Kinder, sondern auch wir leuchtende Augen, wenn uns bewusst wurde, wie wertvoll diese gemeinsamen Erinnerungen sind. 

Zeit schenken – wertvolle gemeinsame Momente sammeln

Und so kommt es, dass wir uns auch dieses Jahr wieder gemeinsame Zeit schenken. Seit Jahren schon wollen wir den Duisburger Zoo besuchen. Das letztes Mal war ich dort als 10-jähriges Mädchen. Nun bin ich 58 und muss feststellen, wie lange ich nicht mehr in einem Zoo war. Nun gehen die Jungen gemeinsam mit den Alten und rege tauschen wir Erfahrungen aus. 

Ein weiteres Highlight bei uns ist die Lichtinstallation im Benrather Schlosspark. Mit der Kulisse des Schlossen lädt die Show aus Musik und Lichtkunstwerken wirklich zum Träumen ein. Mein Plan für diesen Tag: Proviant vorbereiten. Da dürfen natürlich Punsch, Weihnachtsgebäck, Snacks und Wasser nicht fehlen. So können wir abends im Park unser ganz eigenes Weihnachtspicknick genießen.

Nachhaltiges Weihnachts Picknick mit ECOtanka

Der Punsch landet dabei natürlich in der thermoTANKA und damit der für alle reicht, nehme ich am besten gleich die große Thermoflasche in 1,2 Litern. In der bleibt der gekochte Punsch lange warm:

Edelstahl Flasche

Für die Snacks und Kekse wähle ich natürlich wieder meine pocketBOXen und das Wasser kommt ganz einfach in die große Edelstahlflasche, unsere megaTANKA. Damit wir dann abends im Park ganz entspannt unsere Getränke genießen können, nehmen wir natürlich unsere Edelstahlbecher und Chillmates mit. Natürlich steuert jeder auch noch weitere kleine Leckereien bei.

Ein Mal vorbereiten sind Kekse und ein heißes Lieblingsgetränk einfach ein Muss:

Kekse und Edelstahlbecher

Wie sagt man so schön: Vorfreude ist die schönste Freude. Und so ist es auch wirklich. Ich weiß jetzt schon genau, was ich einpacke und wer sich über was freut. Der Plan steht also: Jetzt muss ich mir nun noch einen Abend raussuchen und schon kann es losgehen.

Was gibt es in deiner Stadt Besonderes? Gibt es etwas, was du mit lieben Menschen teilen möchtest?

Ich bin immer noch der festen Überzeugung, dass die gemeinsame Zeit und die gemeinsamen Erlebnisse Momente sind, an die man sich noch lange erinnert.

Und wie sieht es dieses Jahr mit den Weihnachtstagen aus? Dieses Jahr verbringen wir sie mit den Speisen, für die wir die Zutaten bereits in Kühl- und Vorratsschrank haben. Na gut, die eine oder andere Kleinigkeit wird vielleicht noch eingekauft, aber dann kann es auch schon beginnen und gemeinsam stimmen wir uns ein: „Alle Jahre wieder...“

Mit Retap Glasflaschen den Tisch zum Weihnachtsfest denken

Und dann ist es plötzlich auch schon so weit: Der Tisch ist festlich gedeckt (dabei dürfen meine Retap Glasflaschen natürlich nicht fehlen), das Tannengrün und Tannenzapfen aus dem Garten finden sich als Deko auf dem Tisch wieder, die Kerzen leuchten und der Tannenbaum erstrahlt im Lichterkettenglanz. Bei uns wird er dieses Jahr bunt, denn ich hänge bunt gemischt alle meine Schätze auf. Alles, was sich an Kugeln und Deko in den Dekokisten findet, wird an den Baum gehängt. Dieses Jahr wird Weihnachten bunt und gemütlich.

Glaskaraffe auf Tisch

Leckere Weihnachtsmenüs: Eine kleine Inspiration

Jedes Jahr wieder ist Weihnachten ein Fest der Nächstenliebe und der gemeinsamen Zeit.

Fehlt dir vielleicht noch eine Idee für einen leckeren Salat an den Feiertagen? Der hier ist unkompliziert, schnell und immer wieder lecker: Feldsalat mit Walnüssen. Probier‘ ihn doch mal aus:

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Feldsalat
  • 1 Apfel
  • 2 Orangen
  • 1 Granatapfel
  • 2 EL Balsamico bianco
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 30 g Walnusskerne

Zubereitung

  1. Den Feldsalat waschen, verlesen und auf 4 Tellern anrichten. Den Apfel waschen, ggf. schälen und klein würfeln oder reiben. Eine Orange schälen und ebenfalls würfeln. Granatapfel halbieren und die Kerne lösen. Das Obst auf dem Feldsalat anrichten.
  1. Für das Dressing die zweite Orange auspressen, mit Essig, Öl, Salz & Pfeffer vermischen und über den Salat träufeln.
  2. Die Walnusskerne klein hacken und über den Feldsalat streuen.

Andere Länder, andere Sitten – Weihnachten in anderen Ländern

Wusstest du, dass auf der Welt super viele verschieden Arten gibt, Weihnachten zu feiern?

In Kolumbien beispielsweise neben der Musik auch noch laut gesunden. Außerdem haben sie dort eine salzige Variante unserer gebrannten Mandeln: Da werden Mandeln in Salz und Kräutern geröstet und verschenkt. Wenn das nicht nach einer Geschmacksexplosion und einem tollen Kontrast zu den süßen Plätzchen klingt. Sie lassen sich nicht nur gut vorbereiten, in der pocketBOX gelagert behalten die Mandeln außerdem ihr Aroma. Kleiner Tipp: Wenn du sie in einer Glasflasche von Retap verschenkst, sind sie auch optisch ein wahres Highlight!

Nachhaltig schenken – der Trend des Selbermachens

Nicht nur hier, generell sind selbstgemachte Verpackungen „in“. Im Internet findest du dabei allerhand DIY-Ideen. Was dahinter steckt? Geschenke und Verpackungen werden selbst gemacht, verziert und man kann seiner Kreativität beim Basteln freien Lauf lassen. So bin ich jedes Mal wieder erstaunt, welche geheimen Schätze sich daheim in meinen Schränken, dem Garten, dem Park oder auch dem Rheinufer finden lassen. Vielleicht bemale ich demnächst ein paar gesammelte Rheinkiesel und lege sie als Hingucker den selbstgemachten Geschenken bei.

Das Projekt DIY läuft dabei immer folgendermaßen ab: Am Anfang kommt eine Idee, darauf folgt ein Plan, dann die Umsetzung und am Ende kannst du dich über das von dir Geschaffene freuen. Bist du ein Freund von DIY?

Um wieder zu unserem Freund Paulchen Panther zu kommen: Wer hat eigentlich an der Uhr gedreht? Doch noch ist es etwas Zeit, um mit Fantasie und Mühe ein ganz besonderes, von dir gestaltetes Weihnachtsfest zu feiern.

In diesem Sinne wünschen dir Claudia und das Team von wasser-aktuell.com viel Freude bei deinen Vorbereitungen, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes, frohes und glückliches Jahr 2022.

Shop now

You can use this element to add a quote, content...