Alle Jahre wieder - Schöne und nachhaltige Geschenke zu Weihnachten

Alle Jahre wieder…  

Mit der Vorweihnachtszeit geht dann auch für die meisten von uns der Einkaufsstress los. Wir haben keine so wirklichen Ideen, was den Stress noch zusätzlich fördert. Hetzen dann von Geschäft zu Geschäft, um doch irgendwie das beste  Geschenk zu finden und so ist es dann bei einigen von uns, mit der Besinnlichkeit und Nachhaltigkeit vorbei.

Ich finde in diesem so besonderen Jahr 2020 fühlt sich das Thema Weihnachten, Schenken und um den Umgang miteinander anders an. Vielleicht ist es in diesem Jahr gut innezuhalten und sich Gedanken zu machen wie Weihnachten und damit das Schenken aussehen kann. Manchmal machen wir es uns einfach: Wenn wir nicht das Richtige oder das Passende finden, bietet es sich an schnell die Pralinen aus dem Supermarkt zunehmen, schön und aufwendig verpackt, schnell gekauft und direkt bereit zum Verschenken.

Dabei ist es manchmal einfach und vor allem viel schöner etwas zu schenken was wirklich vom Herzen kommt. Gerade zu Weihnachten ist Nachhaltigkeit wichtig: Denn nachhaltig bedeutet zusammen und im Miteinander. Und manchmal ist einfach weniger mehr:
Weniger aufwendige und im Grunde unnütze Verpackung, hin zu Geschenken, die uns auch im Alltag Freude machen, wenn wir sie täglich nutzen und uns dabei ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Oftmals sind die Geschenke, die wir auf die Schnelle kaufen überhaupt nicht sinnvoll. Oft viel zu teurer, weil die Verpackung mehr verspricht als wirklich drinnen ist und zudem verursachen die Verpackungen eine Menge unnötigen Plastikmüll. Also warum nicht innehalten und überlegen womit man den Lieben eine wirkliche Freude machen kann. Sinnvoll, schön und nachhaltig: Geschenke, die nicht am nächsten Tag umgetauscht werden sondern Freude bereiten, gerne behalten werden und einen Beitrag dazu leisten, unsere Welt ein wenig nachhaltiger zu machen.Alternativen gibt es genug: Anstelle der Pralinenschachtel aus dem Supermarkt in deiner Nähe, entscheide dich für eine schöne Geschenkidee wie die pocketBOX aus Edelstahl. Die pocketBOX kannst du mit selbst gemachten Pralinen oder Weihnachtsplätzchen füllen, mit einer hübschen Schleife verzieren und verschenken. Ein nachhaltiger Hingucker.

Auf dem Bild siehst du unsere 0,65ml pocketBOX gefüllt mit leckeren Weihnachtsplätzchen.

Hier haben wir für dich ein einfaches Rezept für Plätzchen zum Ausstechen die du verschenken oder selber naschen kannst:

300 g Mehl

100 g Puderzucker

1 Pack. Vanillezucker

1 Msp. Gemahlener Zimt

200 g Butter

1 Eigelb

Zubereitung: Das Mehl und den Puderzucker in eine große Schüssel sieben, Vanillezucker drüberstreuen. Die zimmerwarme Butter in Stückchen schneiden und mit dem Eigelb in die Schüssel geben.

Alles zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen, mit den Förmchen hübsche Kekse ausstechen und ca. 10 Minuten goldgelb backen.

 

Und nachdem die Plätzchen und Pralinen aufgegessen sind, muss man die pocketBOX nicht entsorgen, sondern dann geht es mit ihr „erst richtig“ los.
Sie wird ganz einfach zur Brotdose für die Arbeit oder zur Snackbox für den nächsten Ausflug umfunktioniert. Oder als Box für Kindergarten und Schule genutzt.

Ein alltagstaugliches, sehr robustes und nachhaltiges Geschenk, das nicht nur gut für den Beschenkten ist sondern auch umweltfreundlich. Sie ist aus Edelstahl 304 (18/8), ein sehr hygienisches und stabiles Material das über viele Jahre hält. Ein treuer Begleiter über das sich der Beschenkte jedes Mal freut, wenn die Brotdose ausgepackt wird. Oder wie wäre es als Geschenk mit dem „großem Bruder“ der pocketBox, der lunchBOX? Mit einem Fassungsvermögen von 2,0l ist sie so richtig groß und kann nicht nur zum Mitnehmen von Broten und Mahlzeiten, sondern auch zum unverpackt Einkaufen genutzt werden.

In meinem Bekanntenkreis gehen mittlerweile die Kinder, der Kinder in den Kindergarten und in die Schule und die älteren von Ihnen sind sogar schon bereit die Ausbildung oder das Studium zu beginnen oder haben bereits damit angefangen. Je älter sie werden umso mehr rücken nachhaltige Gedanken ins Bewusstsein wie die Frage:
Welche Trinkflasche nehme ich und wie komme ich weg von den alten, ein wenig müffelnden Brotdosen, in denen ich meine Proviant mit in Betrieb und Uni nehme. Plastik ist für sie einfach uncool.

Aber so ein Allrounder wie die lunchBOX und die pocketbox von ECOtanka setzt Zeichen. Sie sind umweltbewusst, absolut für Lebensmittel unbedenklich und über viele Jahre Einsatz bereit: Einfach treue Begleiter über viele Jahre. Und die dazu passende Trinkflasche von ECOtanka, ob in einwandig oder in Form einer Isolierflasche ist dazu die ideale Ergänzung.

Auf diesem Bild siehst du unsere ECOtanka Edelstahl Trinkflaschen und Trinkbecher mit Edelstahl-Bambus-Becherdeckel.

Im September 2019 auf unserem Stand auf der Veggieworld in Düsseldorf, habe sich viele Studenten informiert, waren von der lunchBOX begeistert, machten Fotos um diese zu Hause zu zeigen und sie sich zu Weihnachten zu wünschen: Warum: Einfach weil das monatliche eigene Budget dies nicht zuließ, sie aber auf alle Fälle, eine „reine und praktische“ Brotdose haben wollten. Und durch die ECOtanka Trinkflasche und die lunchBOX zusätzlich ein Statement abgeben wollten, nicht nur eine gute Trinkflasche und Dose zu haben, sondern auch einen grünen Fußabdruck zu erzeugen und sich dabei wohl zu fühlen.

In die lunchBOX lassen sich Kleinigkeiten verpacken, um so noch eine zusätzliche Freude zu bereiten. Prinzipiell kann sogar die lunchBOX „als Verpackung dienen“ und darin befindet sich dann ein weiteres Geschenk, so ist dann die Überraschung und die Freude noch größer… So können wir Nachhaltigkeit und Schenken miteinander vereinen und damit etwas Gutes für den Beschenkten und auch für unsere Umwelt tun.

Und auch das ist möglich:
verschenke einen Baum: Es gibt viele Organisationen, mit denen man Bäume verschenken oder Patenschaften übernehmen kann. Mit einem Baum verschenkst du ein Stück Zukunft, denn Bäume helfen im Kampf gegen den Klimawandel und gleichzeitig hilfst du dabei, nachhaltig den Wald und den Lebensraum für viele Arten zu erhalten. Nimm dir ein wenig Zeit und schaue Dich in unserem Shop um. Dort findest Du eine große Auswahl an schönen und vor allem nachhaltigen Geschenken und vielleicht auch etwas für Dich: Inspiriert durch die vielen nachhaltigen Trinkflaschen  und eine weitere große Auswahl an nachhaltigen Produkten, bekommst Du  mehr und mehr Ideen zu wem was passen könnte.

So ist bereits das Stöbern im Shop eine Freude und spannend.
Du hast das passende gefunden: So lässt es sich auch einfach und schön umweltfreundlich verpacken. Wenn du auf Geschenkpapier absolut nicht verzichten kannst, achte beim Kauf unbedingt auf ein umweltfreundliches Recycling-Geschenkpapier. Geschenkpapier, das mit dem Siegel „Der blaue Engel“ gekennzeichnet ist, besteht zu 100 Prozent aus Altpapier. Es müssen also keine extra Bäume dafür gefällt werden und auch der Wasserverbrauch bei der Herstellung ist um ein Vielfaches geringer.

Eine weitere tolle Idee ist das Verpacken der Geschenke mit einem anderen Geschenk! Zum Beispiel kleines Kochbuch in eine lunchBOX legen und die lunchBOX in einer Schürze oder in einem Geschirrtuch verpacken. Da ist beim Auspacken große Freude vorprogrammiert. Die einzelnen Geschenke müssen nicht zu 100 Prozent zusammenpassen – der oder die Beschenkte freut sich sicherlich trotzdem über eine neue Mütze, einen Schal oder selbst gestrickte Socken, in denen ein zweites Präsent wartet „ich könnte nun wieder die lunchBOX oder PocketBOX oder auch eine ECOtanka Trinkflasche erwähnen, die der Mütze, den Socken, dem Schal als „Verpackung“ dienen“.

Auf diesem Bild siehst du unsere miniTANKA mit Edelstahl-Bambus-Verschluss.

Eine Schleife drum – und schon sieht das Ganze schön festlich aus. Auch wird ein schöner Baumwollbeutel mit etwas Kreativität und in Kombination mit einer Blume aus dem Garten oder etwas Tannengrün zum absoluten Hingucker und später der Einkaufsbegleiter für das lose Obst und Gemüse. Nachhaltig Schenken und verpacken macht nicht nur Spaß, es fördert auch deine Kreativität. So kaufst du nicht einfach alles, sondern überlegst was du zuhause oder im Garten hast und wie du die Dinge hübsch verpacken kannst ohne dass die Verpackung nachher im Müll landet sondern wiederverwendet werden kann.

Lass deiner Fantasie freien Lauf und schaue Dich in Haus und Garten um. Nachdem der Anfang gemacht ist, macht es richtig Spaß sich darüber Gedanken zu machen und so ganz besondere Geschenke für ganz besondere Menschen zu finden. Achtsamkeit ist nicht nur ein in die Mode gekommenes Wort, sondern so lernen wir die kleinen Dinge in unserer Umgebung neu wertzuschätzen und uns an ihnen zu erfreuen und anderen damit eine Freude zu machen. Nachhaltiges Schenken bedeutet: Lieben Menschen eine Freude machen. Sich selbst schon beim Auswählen von Geschenk und Verpackung zu freuen und dabei Ressourcen zu schonen und somit eine „grüne“ umweltfreundliche Weihnacht feiern. Und wenn das vielleicht nicht auf alle Geschenke zutrifft: Der Anfang ist gemacht und schon damit ist ein grüner Fußabdruck entstanden.

Wie sagt man: Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. Dieser Gedanke ist nicht nur das Beste für uns, sondern auch für unsere Umwelt. Und darum geht es doch schließlich an Weihnachten – um Besinnlichkeit und Nächstenliebe.

Wir wünschen Euch viel Freude beim Stöbern in unserem Shop und in der kommenden Woche setzen wir das Thema: Nachhaltig Schenken fort. Dann geht es um besondere Trinkflaschen und Karaffen von Retap.

Wir freuen uns auf Euch, denn es bleibt spannend.

Ganz liebe Grüße aus Düsseldorf

Claudia und das Team von wasser-aktuell.com

Auf diesem Bild siehst du unsere thermoTANKA 0,6ml mit Edelsathl-Wave-Verschluss und unsere Racoon miniTANKA 0,6ml mit Sport-Verschluss.